Click here for the English Version

Das DRAchenfeder Kamera Experiment (DRAKE)
Hier sind einige Videoclips, die mit unserer selbst entwickelten Drake HD Kamera aufgezeichnet wurden (D.O.P: Markus Rupprecht, an Original Locations innen und außen gedreht). Bitte beachten Sie, dass diese Originalaufnahmen während des Winters 2004/2005 produziert wurden, meistens unter sehr schwierigen Lichtverhältnissen. Für die Zukunft erhoffen wir uns auch mal ein paar sonnige Drehtage!

Alle Videos sind in voller HD 720p Auflösung (1280 x 720 pixel) / 24 Bilder die Sekunde hinterlegt. Um Speicherplatz zu sparen sind sie mit dem divX codec durchschnittlich um den Faktor 100 komprimiert. Dies führt zu leichten Kommpressionsartefakten (zum gratis codec download hier klicken).
Aufgrund der immer noch sehr hohen Auflösung kann es auf langsameren Rechnern zu Abspielschwierigkeiten kommen. Wir empfehlen den Player Videolab (zum gratis player download hier klicken), der dieses Problem weitgehend behebt.

Wenn Sie die Aufnahmen in voller Qualität sehen wollen, können Sie gratis unmkomprimierte Clips auf DVD anfordern. Schreiben Sie und dazu einfach eine kurze Email. Bitte bedenken Sie dabei jedoch die hohen Hardwareanforderungen.

Ein passendes Zitat zu Drake :
"Vorweg: Sehr coole Bilder, danke dafür! Dieses Design hat was von Murnau meets Matrix. Bin noch ein bisschen in Sorge, ob das jeder so sexy findet wie ich, aber ich denke, Profis ist es lieber, ein solides Stück Metall zu kaufen, das aussieht, als könnte man damit einen Kampfpanzer stoppen, als die phallusförmigen Plastikkameras, die es auf dem Prosumer-Markt so gibt."
JPE, Hamburg

 

Videoclips

 

Zum Speichern rechts klicken und
"Ziel speichern unter" wählen

Fahrt auf Anél

Ein kurzer Einblick in eine Traumsequenz. Die Fahrt auf die Zauberin Anél zeigt eindrucksvoll die filmischen Qualitäten unserer digitalen HD Kamera. Diese Tiefenschärfen-Wirkung ist mit Videokameras nicht zu machen. Man achte besonders auf die Raumwirkung und den sich verändernden Hintergrund. Auch die Detailauflösung ist beachtlich. Sehr zum Leidewesen der Maskenbildnerin sieht man jedes Tüpfelchen!


Zum Speichern rechts klicken und
"Ziel speichern unter" wählen

Jägerin Groß

Fiallan, die Jägerin, hier in einer "Groß" Einstellung. Die Tiefenschärfe beträgt hier nur wenige Zentimeter, die feinen Haare werden bis ins Detail aufgelöst und halten selbst einer Vergrößerung stand. Das mit weichem Röhrenlicht beleuchtete Bild wird durch eine sanfte Gammakurve unterstützt.


Zum Speichern rechts klicken und
"Ziel speichern unter" wählen

Zauberer Hand Detail

Der rieselnde Sand ist ein gutes Beispiel für die Wirkung des "Film Shutters". Die schnelle Bewegung des Rieselns verwischt, etwas das mit Videokameras auch nicht hinzubekommen ist

 

Zum Speichern rechts klicken und
"Ziel speichern unter" wählen

Jägerin Halbnah

Noch ein Beispiel für den Film Motion Blur. Fiallan die Jägerin entdeckt etwas und zieht ihren Bogen.


Zum Speichern rechts klicken und
"Ziel speichern unter" wählen

Feuerkorb Nacht

Eine Nachtaufnahme im Freien. die Szene wurde mit zwei kleinen Stufenlinsen-Scheinwerfern und dem echten Feuer im Vordergrund beleuchtet. Man achte auf die feinen Kontraste im Hintergrund am Tor. Die bleiben nach der Ausspielung auf Film erhalten - "what we see is what you get".

 

Zum Speichern rechts klicken und
"Ziel speichern unter" wählen

Fackel Nacht

Eine weitere Einstellung aus der gleichen Nachtszene mit der gleichen Lichtsituation. Hogard greift sich eine Fackel und tritt in ein Gebäude. Man achte auf das Hitzeflimmern des Feuerkorbes, der sich vor der Kamera befindet aber in dieser Einstellung nicht sichtbar ist. Dennoch bleibt er spürbar.


Zum Speichern rechts klicken und
"Ziel speichern unter" wählen

Auge Detail

Eine Macro Fahrt auf ein Auge zu, mit einem nur wenige Milimeter großen Tiefenschärfebereich. Man kann jedes Äderchen erkennen.

 

Zum Speichern rechts klicken und
"Ziel speichern unter" wählen

Schmied Fahrt

Lediglich mit 2 unserer LED Fackelscheinwerfer und einem kleinen Röhrenscheinwerfer beleuchtet kommt das heiße Eisen voll zur Geltung. Die Funken sind echt und nicht digital hinzugefügt.


Zum Speichern rechts klicken und
"Ziel speichern unter" wählen

Schamanin Fahrt

Nicht nur die Tiefenschärfe ist der große Vorteil von unserem Kamerasystem. Es erlaubt auch die Verwendung von richtigen Weitwinkel Objektiven, die ihren Namen auch verdienen. Diese Kranfahrt beginnt in ca. 8 Meter Höhe und ist mit einem 9mm Objektiv aufgenommen.

 
 

Fotos der Drake Kamera

 

Zum Vergrößern anklicken

Zum Vergrößern anklicken

Zum Vergrößern anklicken